Der JGC Gewichtskonzentrator kann zur Aufteilung eines Materialstroms nach unterschiedlichem spezifischem Gewicht in zwei Fraktionen – leicht und schwer genutzt werden. Diese Maschinen werden in Verarbeitungsbetrieben wie Samenreinigungsanlagen, Mühlen, Flockenproduktionen, Schälbetrieben usw. eingesetzt.

Das sortierte Material wird einem geneigten Sieb zugeführt, auf dem es durch den Einfluss von Schwingungen und Luftströmung zur Entstehung einer Fluidschicht sowie zu einer Schichtung des zu sortierten Materials in leichtes oben und schweres unten kommt. Das leichtere Material fließt auf der Fluidschicht nach unten, schwereres Material durch Siebschwingung schreitet nach oben fort.

 
 

Die einzelnen Fraktionen fallen über Klappen in Ausfallkörbe. In Abhängigkeit vom Einsatzmaterial kann die Neigung des Siebs, die Größe der Schwingung, der Wurfwinkel der Partikel und die Menge der abzusaugenden Luft eingestellt werden. Mit der Maschine können zudem mit unterschiedlichem Gewicht abgetrennt werden.

Die abgesaugte Luft muss anschließend in einem Zyklon oder Filter gereinigt werden.

Vorteile:

  • Hoher Wirkungsgrad
  • Kleine Abmessungen und kompakte Anordnung
  • Einfache Installation, Inbetriebnahme und Bedienung
  • Minimale Ansprüche an die Wartung
  • Einfache Einstellung der Parameter
  • Geringer Energieverbrauch
  • Unterdruckausführung – Staubfreier Betrieb

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Mühlen – Entsteinung, Aufteilung von Körnern in eine leichte und schwere Fraktion
  • Mälzereien – Entsteinung von Gerste, MalzSu
  • Flockereien – Abtrennung der Spelzen vom Haferkorn
  • Schälbetriebe – Abtrennung von geschälten und ungeschälten Körnern Weitere Lebensmittelbetriebe
Maschinen der Typenreihe JGC 03050812
LEISTUNG
Leistungt/h0,7-1,22,0-3,03,0-6,06,0-8,0
ABMESSUNGEN
Längemm1.3501.5801.8501.740
Breitemm7001.0201.2201.660
Höhemm1.4501.7601.7602.030
ANDERE
Grobsiebfläche0,20,51,01,5
Lufverbrauch – Absaugungm³/h1.4403.6007.20010.800
Gewichtkg360410470650
ANMERKUNGEN
Die Abmessungen und Massen verstehen sich ohne Ventilator . Die Leistungsangaben sind für Weizen angeführt. Mit dem JGC-Konzentrator behandeltes Material muss über Siebe und durch Luftaspiration vorgereinigt werden. Die Menge an abgesaugter Luft ist grösser für schwere Materialen (z.B. Hülsenfrüchte) und geringer für leichte Materialen (z.B. Sonnenblumenkerne).