Der Steinausleser JGD kann zur Trennung eines Materialstroms in zwei Fraktionen nach unterschiedlichem spezifischem Gewicht eingesetzt werden. Das Material wird dazu auf ein geneigtes Sieb geführt. Durch den Einfluss der Schwingung und des Luftstroms entsteht dort eine so genannte Fluidschicht. Des Weiteren kommt es zu einer Schichtung des zu sortierenden Materials, wobei sich das leichte oben und das schwere unten befindet.

Unter den Einfluss der Schwingung bewegt sich das schwerere Material (Steine) in der unteren Schicht über das Sieb nach oben. Das leichte Material in der oberen Schicht (Fluidschicht) durchläuft das Sieb nach unten auf dem Niveau der Materialschicht. Das gereinigte Produkt sowie die Steine fallen über Klappen in Ausfallkörbe. In Abhängigkeit vom Eingangsmaterial kann die Neigung des Siebs, die Größe der Schwingung, der Wurfwinkel der Partikel und die Menge der abzusaugenden Luft eingestellt werden. Mit der Maschine können auch Beimischungen mit einem anderen Gewicht als Getreide, z.B. Raps, der gemeinsam mit den Steinen aus dem Auslass fällt, entfernt werden. Das Verhältnis dieser Fraktionen kann kontinuierlich geändert werden. Standardmäßig ist die Maschine mit einer Absaugung von leichten Verunreinigungen über dem Auslass des zu reinigenden Materials ausgestattet. Das finale Produkt hat einen Reinheitsgrad von über 99,9 %. Die Maschine kann mit einer optionalen Luftzirkulation geliefert werden, die es ermöglicht, bis zu 90 % der abgesaugten partikelbelasteten Luft wiederzuverwenden. Dadurch sinkt die Luftmenge, die über Filter oder Zyklone gereinigt werden muss.

Vorteile:

  • Hoher Wirkungsgrad
  • Kleine Abmessungen und kompakte Anordnung
  • Einfache Installation, Inbetriebnahme und Bedienung
  • Minimale Ansprüche an die Wartung
  • Einfache Einstellung der Parameter
  • Geringer Energieverbrauch
  • Staubfreier Betrieb

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Mühlen – Entsteinung, Trennung von Körnern in eine leichte und schwere Fraktion
  • Mälzereien – Entsteinung von Gerste und Malz
  • Flockereien – Abtrennung der Spelzen vom Haferkorn
  • Schälbetriebe – Abtrennung von geschälten und ungeschälten Körnern
  • Weitere Lebensmittelbetriebe
Maschinen der Typenreihe JGD 03050812
LEISTUNG
Leistungt/h1,5-2,44-66-1212-16
ABMESSUNGEN
Längemm1.3501.5801.8501.740
Breitemm7001.0201.2201.660
Höhemm1.4501.7601.7602.030
ANDERE
Grobsiebfläche0,20,51,01,5
Lufverbrauch – Absaugungm³/h1.4403.6007.20010.800
Gewichtkg360410470650
ANMERKUNGEN
Die Abmessungen und Massen verstehen sich ohne Ventilator. Das Material für den JGD-Steinausleser muss zuvor auf den Sieben und durch Luftaspiration vorgereinigt werden. Die Menge der abgesaugten Luft ist bei schwereren Materialen (z.B. Hülsenfrüchte) größer und bei leichteren Materialen (z.B. Sonnenblumenkerne) geringer.